Virtustream Enterprise Cloud mit neuer Start-/Stopp-Automatisierung für unternehmenskritische SAP-Anwendungen

Virtustream, die Cloud-Plattform für den professionellen Unternehmenseinsatz von Dell Technologies, kündigt die Verfügbarkeit einer neuen Start-/Stopp-Automatisierung für SAP-Software-Umgebungen und -Systeme an. Damit können Unternehmen ihre Kosten und Kontrollen durch neue Self-Service-Tools sowie durch Schritt-für-Schritt-Aktualisierungen des Status optimieren. Die Funktionalität ist ab sofort in der Virtustream Enterprise Cloud über das xStream-Portal verfügbar.

„Virtustream treibt kontinuierlich neue Innovationen für seine Virtustream Enterprise Cloud Platform voran, um unseren anspruchsvollen Bedürfnissen und den sich entwickelnden geschäftskritischen Anforderungen in der Cloud gerecht zu werden“, erklärt Ettore Tenaglia, Head of Service Operations bei Almaviva. „Die neuen automatisierten Funktionen und Tools helfen uns dabei, die Überwachung, Verwaltung und Kontrolle unserer SAP-Umgebungen zu verbessern, so dass wir nicht nur unsere Prozesse optimieren, sondern auch wertvolle Zeit und Kosten sparen, die wieder in unser Unternehmen zurückfließen können.“

Fokus auf Kostenberechnung mit Workload-Automatisierung

Die neuen automatisierten Dienste von Virtustream reduzieren sowohl den Zeit- als auch den manuellen Aufwand, den das interne IT-Team eines Unternehmens benötigt, um Start-/Stopp-Befehle für SAP-Umgebungen und -Systeme auszuführen. Die neuen Tools und Funktionen im Detail:

Strategische Terminplanung: Start-/Stopp-Operationen lassen sich über das xStream-Portal von Virtustream in 30-Minuten-Fenstern auf einmaliger, bedarfsorientierter oder wiederkehrender Basis (täglich, wöchentlich oder in freier Form) planen. Zusätzlich können Anwender ein Ablaufdatum für den agentenlosen Betrieb festlegen. Die Erstellung benutzerdefinierter Zeitpläne zum Ein- und Ausschalten virtueller Maschinen trägt zur Senkung der Rechenkosten bei. Darüber hinaus kann das automatische Herunterfahren von Anwendungen, wenn sie nicht genutzt werden, z. B. an Wochenenden und während Wartungsperioden, die Kosten weiter optimieren.

Definierte Priorisierung: Kunden können jedem SAP-System eine festgelegte Priorität zuweisen. Damit lässt sich der Start/Stop ihrer Systeme so staffeln, dass sie in einer definierten Reihenfolge ablaufen. Auf diese Weise lassen sich Anwendungen effizient und korrekt ausführen.

Verbesserte Zugriffskontrolle: Nur zugelassene Administratoren oder Nutzer können auf die Start-/Stopp-Automatisierung zugreifen und sie verwenden, genau wie es die Permission Controls des Unternehmens innerhalb ihres xStream-Tenants vorschreiben.

Neue Statusaktualisierungen, angepasste Benachrichtigungen und Aktionsprotokolle: Eine neue Statusleiste zeigt den Schritt-für-Schritt-Prozess jeder Aktion an, während sie im SAP-System oder der Umgebung abläuft. Zusätzlich können angepasste E-Mail-Benachrichtigungen an jeden Administrator auf Basis von Aktionen (alle Aktionen oder nur geplante) oder nach Ergebnissen (alle Ergebnisse oder nur fehlgeschlagene) gesendet werden. Für jedes System wird ein Aktionsprotokoll erstellt, das alle auf einem bestimmten SAP-System oder in einer bestimmten SAP-Umgebung ausgeführte Aktionen darstellt, einschließlich der Angabe, wer die Aktion initiiert hat, wann sie abgeschlossen wurde und welche Aktionen durchgeführt wurden.

„Automatisierung ist der Schlüssel zur Rationalisierung des IT-Betriebs und zur Erhöhung der Cloud-Flexibilität, während gleichzeitig interne Ressourcen frei werden, um sich auf Projekte oder Initiativen mit höherer Priorität zu konzentrieren“, erläutert Mike Zolla, Vice President of Cloud Platform Engineering and Delivery bei Virtustream. „Indem wir die Automatisierung noch tiefer in unserer unternehmenskritischen Virtustream Enterprise Cloud Platform implementieren, helfen wir unseren Unternehmenskunden dabei, den wirtschaftlichen und geschäftlichen Vorteil ihrer SAP-Anwendungen zu steigern.“

Gestützt auf Virtustreams umfassende Erfahrung bei der Migration, Optimierung und Verwaltung von SAP-Workloads in der Cloud, steht die neue Start-/Stopp-Automatisierungsfunktion für alle von xStream unterstützten Datenbanken zur Verfügung. Die xStream-Management-Plattform von Virtustream bietet eine leistungsstarke Cloud-Management-Plattform mit einer einzigen Schnittstelle zu komplexen, verteilten IT-Umgebungen bereit. Daraus ergeben sich wirtschaftliche und geschäftliche Vorteile für eine breite Palette geschäftskritischer Unternehmensanwendungen in der Cloud.

 

Über Virtustream

Virtustream, ein Unternehmen von Dell Technologies, ist ein Cloud-Anbieter der Enterprise-Klasse, dem Unternehmen und Organisationen auf der ganzen Welt vertrauen, um ihre unternehmenskritischen Anwendungen zu migrieren und in die Cloud zu verlagern. Mit seinen Professional und Managed xStreamCare Services sowie der Virtustream xStream Management Platform und Infrastructure-as-a-Service (IaaS) erfüllt Virtustream die Anforderungen von Unternehmen, Dienstleistern, Anbietern in der Gesundheitsbranche und Behörden an Sicherheit, Compliance, Performance, Effizienz sowie an eine verbrauchsbasierte Abrechnung komplexer Produktionsanwendungen in der Cloud – ob Private, Public oder Hybrid Cloud.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Virtustream
Westpark Drive, Suite 900
8444 McLean, VA 22102
Telefon: +1 (703) 9705008
http://www.virtustream.com

Ansprechpartner:
Matthias Uhl
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 800908-19
E-Mail: matthias.uhl@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel