Aktionsbündnis gegen Frauenhandel: Online-Jubiläumsfachtagung am 28. April

Anbei erhalten Sie das Programm und die Einladung zur Online-Jubiläumsfachtagung "20 Jahre Aktionsbündnis gegen Frauenhandel – Der Kampf geht weiter" am 28. April.

Hunderttausende Mädchen und junge Frauen werden jährlich zu Opfern einer gigantischen Sexindustrie: skrupellose Menschenhändler kidnappen sie oder ködern sie mit falschen Jobversprechungen. Das wirtschaftliche Elend, die familiäre Not und die Perspektivlosigkeit der Frauen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa sowie in Afrika sind idealer Nährboden für die falschen Versprechungen der Menschenhändler.

Vor diesem Hintergrund haben sich 2000/2001 zahlreiche, vornehmlich kirchliche Gruppen im bayerischen Raum zum „Aktionsbündnis gegen Frauenhandel“ zusammengeschlossen. Seitdem veranstaltet das Aktionsbündnis mit dem katholischen Osteuropahilfswerk Renovabis und seit 2004 auch gemeinsam mit der Hanns-Seidel-Stiftung jährlich Fachtagungen mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wissenschaft, von Fachberatungsstellen, Polizei und Zivilgesellschaft. Ziel ist es, eine breite Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam zu machen und Fachleute im Kampf gegen den Menschenhandel miteinander zu vernetzen.

Mit dabei sind u.a. Dr. Gerd Müller, MdB und Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Prof. Dr. Heribert Prantl, Jurist, Journalist und Autor, Heinrich Bedford-Strohm, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising und viele weitere.

Alle Informationen zur Teilnahme und zur Anmeldung finden Sie im Anhang oder unter https://gegen-frauenhandel.de/news/20-jahre-aktionsbuendnis-gegen-frauenhandel-der-kampf-geht-weiter/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Renovabis, Kardinal-Döpfner-Haus
Domberg 27
85354 Freising
Telefon: +49 (8161) 5309-0
Telefax: +49 (8161) 5309-44
http://www.renovabis.de

Ansprechpartner:
Simon Korbella
Abteilung Kommunikation und Kooperation
Telefon: +49 (8161) 5309-14
Fax: +49 (8161) 5309-44
E-Mail: sk@renovabis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel