Dankeschön für Abonnent*innen – Ferien-Vorteil im VBB-Land nutzen

Vom 9. bis 24. Oktober gilt der Ferien-Vorteil als Treuebonus im VBB-Land: Dann können alle VBB-Abonnent*innen – egal ob Umweltkarte, Firmenticket, Semesterticket oder auch Schülerticket – von erweiterten Mitnahmeregelungen profitieren und einen Erwachsenen sowie bis zu drei Kinder kostenlos in Bus und Bahn mitnehmen. Die Mitnahmeregelung der Umweltkarte, die sonst nur am Wochenende gilt, wird damit auf die gesamten Herbstferien und auf alle Abonnements angewendet. Der VBB und seine Verkehrsunternehmen bedanken sich damit für die Treue der Stammkund*innen während der Pandemie.

Um allen Stammkund*innen im VBB-Land etwas zurückzugeben, haben die Berliner und Brandenburger Aufgabenträger und die Verkehrsunternehmen im VBB eine weitere Dankeschön-Aktion ins Leben gerufen und verknüpfen diese mit einem günstigen Freizeitangebot in den Herbstferien.
Vom 9. – 24. Oktober 2021 können alle Abonnent*innen ganztägig einen weiteren Erwachsenen und drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren kostenlos in Bus und Bahn mitnehmen.
Während der gesamten Herbstferien gibt es so die Gelegenheit, mit der ganzen Familie oder mit Freunden und Bekannten günstig mit dem Öffentlichen Nahverkehr in Berlin und im brandenburgischen Land unterwegs zu sein.

Der Ferien-Vorteil gilt für alle Abonnent*innen (VBB-Umweltkarte, 10-Uhr-Karte, VBB-AboAzubi, VBB-Abo 65plus, Schülerticket, VBB-Semesterticket und VBB-Firmenticket). Es gilt dabei weiterhin der Gültigkeitsbereich des jeweiligen Abonnements.

Susanne Henckel, Geschäftsführerin des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB):

„Es ist wichtig, den Treuesten der Treuen etwas zurückzugeben und Danke zu sagen. Nicht nur um „gut Wetter“ zu machen, sondern weil unsere Stammkund*innen sich das auch wirklich verdient haben. Die Nutzung des ÖPNV muss belohnt werden. Mit dieser Ferien-Vorteil-Aktion wollen wir vor allem auch an Familien und beste Freund*innen denken. Sie haben jetzt zwei Wochen lang, während der gesamten Herbstferien, die Möglichkeit, Berlin und Brandenburg gemeinsam zu erleben, ohne etwas draufzuzahlen. Und natürlich wollen wir dabei auch viel mehr Menschen im VBB-Land davon überzeugen, dass ein VBB-Abo und der ÖPNV die richtige Entscheidung sind, speziell in den Zeiten von Klimawandel und Verkehrswende.“

Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin:

„Wer in den Herbstferien mit der ganzen Familie oder mit Freundinnen und Freunden etwas unternehmen will, hat es mit einem Abo jetzt viel leichter. Das ist ein Dankeschön an alle treuen Kund*innen – und wenn es gut läuft, überzeugt es auch noch mehr Fahrgäste von den vielen Vorteilen eines Abonnements. Wir bauen den Nahverkehr in der Metropolregion in den kommenden Jahren deutlich aus. Ein Abo lohnt sich also jetzt schon – und künftig immer mehr.“

Guido Beermann, Verkehrsminister des Landes Brandenburg:

„Die Nachfrage im ÖPNV nimmt wieder an Fahrt auf! Das ist vor allem den vielen Menschen zu verdanken, die den Bussen und Bahnen die Treue gehalten haben. Mit diesem Angebot sagen wir danke und ich freue mich, dass es besonders für Familien interessant ist. Sie können die Herbstferien nun für Ausflüge in unsere wunderschönen Städte und Landschaften nutzen. Für mich ist dieses Angebot auch ein Ausdruck dessen, wie die Verkehrswende, für die wir uns engagieren, funktionieren kann: Mit dem ÖPNV als Grundlage für die Erfüllung des eigenen Mobilitätsbedürfnisses.“

Die Ferienvorteil-Aktion gilt bei allen VBB-Verkehrsunternehmen, die VBB-Abos behalten dabei ihr räumliche Gültigkeit, es findet dabei also keine automatische verbundweite Ausweitung statt. Alle Abonnent*innen sind eingeladen, in den Herbstferien Freunde und Familie in Bus und Bahn mitzunehmen. Alle Information zur Ferien-Vorteil-Aktion online unter:  www.vbb.de/ferienvorteil

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH
Hardenbergplatz 2
10623 Berlin
Telefon: +49 (30) 254-140
Telefax: +49 (30) 254-14112
http://www.vbb.de

Ansprechpartner:
Joachim Radünz
stellv. Pressesprecher
Telefon: +49 (30) 254141-25
Fax: +49 (30) 254141-11
E-Mail: Joachim.Raduenz@vbb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel