Florentina Leitner präsentiert auf der MBFW Berlin als neues Mercedes-Benz Fashion Talent

Vor rund 200 Livegästen eröffnete Florentina Leitner mit ihrer Auftaktshow die Mercedes-Benz Fashion Week (MBFW) im Berliner Kraftwerk. Die junge Designerin zeigte ihre Frühjahr/Sommer 2022 Kollektion aus ihrem gleichnamigen Londoner Label im Rahmen des Mercedes-Benz Nachwuchsförderungsprogramms. Im Anschluss an die Show trafen sich die Modebranche und Medien bei einem Cocktailempfang. Erstmals konnte die MBFW Berlin seit Beginn der Corona-Pandemie wieder live vor einem Publikum stattfinden. Das hybride Format ermöglichte auch eine digitale Teilnahme weltweit. Aktuelle Impressionen von der MBFW Berlin Auftaktshow finden Sie auf folgendem Bilderlink: Mercedes-Benz Upload-Portal.

Inspiration für Leitners Frühjahr/Sommer 2022 Kollektion "Vacation on the Moon" ist der österreichische Mondsee und ihre Vision, die Kollektion für einen Urlaub auf dem Mond zu entwerfen. Die Silhouetten sind von Dirndln, Matrosenjacken und Raumanzügen inspiriert. Die Farbpalette bestimmen metallische Silbertöne und ein Mix aus sommerlichen Farben wie Pink und verschiedenen Blautönen.  

„Die MBFW Berlin Show ist für mich wirklich etwas Besonderes, und das nicht nur, weil sie nach einer Pause wieder meine erste Laufsteg-Präsentation vor Live-Publikum ist“, so Florentina Leitner. „Meine letzten beiden Kollektionen konnte ich wegen der Pandemie nur digital zeigen. Die Präsentation auf einer MBFW ist für Nachwuchsdesigner ein Traum, den Mercedes-Benz nun wahrgemacht hat.“

Florentina Leitner ist Master-Absolventin der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen. Die Österreicherin war im Design-Team von Dries van Noten, bevor sie sich mit ihrem eigenen Label in London selbstständig machte. Stars wie Kylie Jenner, Lady Gaga oder Charli XCX haben ihre Kreationen getragen. Im Februar 2021 präsentierte sie ihre Herbst/Winter 2021 Kollektion "The Royal Leitners" auf der digitalen New York Fashion Week.

Das weltweite Mode-Engagement von Mercedes-Benz

Seit 1995 hat sich Mercedes-Benz weltweit als wichtiger Akteur in der Modeindustrie etabliert. Das Unternehmen unterstützt durch seine Initiativen aufstrebende Designtalente, innovative Kooperationen, Fashion-Week-Partnerschaften und Live-Events. So hat sich Mercedes-Benz authentische Beziehungen in der Modewelt aufgebaut. Die Marke ist derzeit an vielen wichtigen Standorten weltweit aktiv. Darunter die Mercedes-Benz Fashion Weeks in Russland, Mexiko City, Madrid, Tiflis und Berlin. Aber auch bei dem renommierten International Festival of Fashion, Photography and Accessories im französischen Hyères ist sie präsent.

Eine nachhaltige Zukunft in der Modewelt

Mercedes-Benz setzt sich für die nachhaltige Zukunft des Luxusdesigns ein und arbeitet proaktiv daran, den verantwortungsvollen Ausbau seiner Fashion-Partnerschaften zukunftssicher zu gestalten. Dies geschieht mit Fokus auf Best Practices und im Dialog mit Kreativen, die sich mit außergewöhnlichem und intuitivem Design, Ideenreichtum und Innovation auseinandersetzen und dafür einstehen. Mercedes-Benz freut sich, seine langjährige Partnerschaft mit dem Festival Hyères in 2021 mit dem erstmals verliehenen Mercedes-Benz Sustainability Prize noch weiter zu vertiefen. Die Marke entwickelt ihre Unterstützung für die Finalisten des Festivals weiter, um die nächste Generation von Talenten zu nachhaltigem Wirken in der Praxis und Methodik auszubilden. Mit dem Nachwuchsförderungsprogramm Mercedes-Benz Fashion Talents und kreativen Kooperationen hat der Automobilhersteller mittlerweile nahezu 170 Designerinnen und Designer auf über 30 Plattformen weltweit unterstützt. Unter anderem in Mailand, London, New York, Peking, Sydney, Prag, Istanbul, Berlin und Accra.

Über die Daimler AG

Die Mercedes-Benz AG verantwortet das globale Geschäft von Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans mit über 170.000 Mitarbeitern weltweit. Ola Källenius ist Vorsitzender des Vorstands der Mercedes-Benz AG. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Pkw und Vans sowie fahrzeugnahen Dienstleistungen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen die führende Position bei Elektromobilität und Fahrzeug-Software an. Das Produktportfolio umfasst die Marke Mercedes-Benz mit den Marken Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, Mercedes-EQ, G-Klasse sowie die Marke smart. Die Marke Mercedes me bietet Zugang zu den digitalen Diensten von Mercedes-Benz. Die Mercedes-Benz AG gehört weltweit zu den größten Herstellern von Luxus-Pkw. Im Jahr 2020 wurden rund 2,1 Millionen Pkw und nahezu 375.000 Vans abgesetzt. In diesen beiden Geschäftsfeldern entwickelt die Mercedes-Benz AG das weltweite Produktionsnetzwerk mit rund 35 Produktionsstandorten auf vier Kontinenten kontinuierlich weiter und richtet sich dabei auf die Anforderungen der Elektromobilität aus. Parallel dazu wird das globale Batterie-Produktionsnetzwerk auf drei Kontinenten auf- und ausgebaut. Nachhaltigkeit ist das Leitprinzip der Mercedes-Benz Strategie und bedeutet für das Unternehmen, dauerhaft Wert für alle Stakeholder zu schaffen: für Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Geschäftspartner und die Gesellschaft als Ganzes. Grundlage dafür ist die nachhaltige Unternehmensstrategie von Daimler. Damit übernimmt das Unternehmen Verantwortung für die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit und hat die gesamte Wertschöpfungskette im Blick.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Daimler AG
Mercedesstraße 137
70327 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 17-51118
Telefax: +49 (711) 17790277-68
http://www.media.daimler.com

Ansprechpartner:
Sezin Durmus
Telefon: +49 (176) 309326-61
E-Mail: sezin.durmus@daimler.com
Silvia Schlotz
Telefon: +49 (160) 86152-06
E-Mail: silvia.schlotz@daimler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel