Trends in der Holz- und Papierlogistik / Erfahrung von Asstra

Die Strategien für eine stabile Geschäftsentwicklung und nachhaltige Produktion gewinnen an Bedeutung. In diesem Zusammenhang steigt die Nachfrage nach umweltfreundlichen Rohstoffen und natürlichen Baumaterialien, insbesondere Holz. Umweltprobleme und nachhaltige Entwicklung stehen nun im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Dies hat zu einer Veränderung der Verbrauchererwartungen geführt: jetzt sollen Produkte und Dienstleistungen den höheren Standards entsprechen. In dieser Situation tragen auch die Logistikunternehmen Verantwortung dafür. Die Logistikanbieter sollen die Rohstoffen- und Materialienlieferungen optimieren und koordinieren, um die Marktnachfrage mit der minimalen Umweltbelastung zu erfüllen. Die Umweltpraktikenumsetzung in der Logistik ist keine leichte Aufgabe. Aber die AsstrA-Associated Traffic AG hat dieses Gebiet gemeistert.

Eine Holzlieferkette vereint viele Personen, die für die Produktbeschaffung, -verarbeitung und -transport verantwortlich sind. Seit 2013 sind alle Lieferanten dieses Geschäftszweigs verpflichtet, bestimmte Regeln für den Holzeinkauf in der EU und anderen Ländern zu erfüllen, um Holz als Baumaterial verwenden zu dürfen. Die Zertifizierungssysteme, wie Forest Stewardship Counci (FSC) und die Forstzertifizierungsprogramme (PEFC) wurden sowie auf staatlicher als auch auf privater Ebene weithin anerkannt. Das FSC-System wendet den Top-down-Prinzip an und fängt mit Kontrolle des Waldzustandes an. Das PEFC-Programm ist in die Forstwirtschaft weltweit integriert, die unabhängige Experten für das Holzbeschaffungs-audit beruft. Das PEFC-Programm kontrolliert die Holzbeschaffungsgeschäftsaktivitäten und den gesamten Produktionszyklus von der Suche nach geeignetem Holz bis zum Endprodukt. Die Logistikunternehmen müssen die Vorschriften des internationalen Rechtes bezüglich der Holz- und Papierlieferung kennen.

Im Hinblick auf die wachsenden Anforderungen für die Lieferung von Holz, Holz- und Papierprodukte bildete am Ende 2014 AsstrA eine Profilabteilung AsstrA Wood and Paper Logistics (AWPL). AWPL ist ein internationales Team von Logistikexperten. Die Mitarbeiter von AWPL unter Ekaterina Sellas´s Leitung setzten effektiv Holztransportprojekte um und gewährleisten, dass der Transport den internationalen Standards entspricht.

"Die Logistik vereint die Lieferkettemitglieder mit den Technologien, die fähig sind, die Ströme von Dienstleistungen, Rohstoffen, Zwischenprodukten und Fertigprodukten zu optimieren. Der Logistikanbieter soll die Beschaffung, Bearbeitung, Verarbeitung, Transport und Lagerung von Holz und Holzprodukten organisieren. Die Experten schätzten, dass jährlich etwa 350 Millionen Tonnen Rohstoffen und Fertigprodukten im Wert von 7,5 Milliarden Euro nach Europa geliefert werden. Die Logistik ist eine separate Geschäftsrichtung in diesem Bereich, die in Bezug auf den Umweltschutz im Fokus steht. AsstrA folgt den weltweiten Trends von der umweltfreundlichen Logistik sowie allgemeinen Geschäftstätigkeiten ", betont Ekaterina Sellas.

"Im ersten Halbjahr 2018 haben die Experten der Abteilung AsstrA Wood and Paper Logistics mehr als 7.800 Holztransportaufträge erfüllt, was um 9% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres ist", – sagte der Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von AsstrA Vitaly Verbilovich.

Im ersten Halbjahr 2017 hat AsstrA 137.000 Tonnen Holz und Holzprodukte transportiert. Im gleichen Zeitraum von 2018 hat das Team 291.000 Tonnen Produkten transportiert. Holz – und Papiertransportaufträge machen 12,18% des Gesamtverkehrs von AsstrA aus. Darüber hinaus generieren die entsprechenden Aufträge die Einnahmen, die 11,2% des Gesamtumsatzes des Unternehmens ausmachen.

"AsstrA transportiert Holz und Holzprodukte zu folgenden Handelsrichtungen: Italien – Polen, Russland – Deutschland, Belarus – Polen, Frankreich – Polen und Russland – Rumänien. Die Holzindustrie ist in diesen Regionen hochentwickelt und die Normen der Holzbeschaffung sowie der Umsetzung der nachhaltigen Entwicklung gehören zu einen der zuverlässigsten in der Welt“ – fasst Ekaterina Sellas zusammen.

Über die AsstrA Deutschland GmbH

AsstrA ist Ihr professioneller Begleiter in der Welt der Logistik. Wir bieten Ihnen umfassende Transport- und Logistiklösungen für Kunden aus vielen Branchen an, wobei wir uns auf die Bedürfnisse und Prioritäten der einzelnen Kunden konzentrieren:
• Warentransport
• Import und Export
• Zolldienstleistungen
• Lagerung
• Transportversicherungen
• Projektpolitik
• Handelsdienstleistungen

Unser hochqualifiziertes Personal entwickelt optimale Logistiklösungen anhand kundenspezifischer Anforderungen. Mit einem großen Netz von Niederlassungen und der Zusammenarbeit mit Profis sind wir immer mit Ihnen und Ihren Partnern vor Ort.

AsstrA hat Niederlassungen in 18 Ländern in Europa, Asien und den GUS-Ländern: in Italien, Spanien, Österreich, Belgien, Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Weißrussland, Litauen, Russland, der Ukraine, Kasachstan, Aserbaidschan, der Türkei, China und dem Iran. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zürich (Schweiz). Dank dem umfangreichen Netzwerk unserer Vertretungen, kann unsere Firma über Ihr nächstes Büro in einem der oben genannten Länder kontaktiert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AsstrA Deutschland GmbH
Halberstädter Str. 42
39112 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 7265-90
Telefax: +49 (391) 7265-910
http://www.asstra.de/

Ansprechpartner:
Heike Sommermeier
Sales Specialist
E-Mail: info@asstra.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.