Epson entwickelt kompakte Echtzeituhren-Module mit einer Zeitstempel-Funktion

Seiko Epson Corporation (TSE: 6724, „Epson“) hat zwei neue Echtzeituhren-Module*1 (RTC-Module) zu dessen Produktportfolio hinzugefügt: den RX8111CE und RX4111CE. Beide werden in einem kleinen Gehäuse (3.2 x 2.5 x 1.0 mm3) geliefert und sind mit einer Zeitstempel-Funktion bestückt. Epson startet die Auslieferung des RX8111CE im November 2019 und des RX4111CE im Dezember 2019. Der Beginn der Massenproduktion ist für im März 2020 geplant.

Epson’s RTC-Module werden in einer Vielzahl von Geräten eingesetzt, welche die Speicherung eines Zeitstempels externer Ereignisse erfordern. Eine wachsende Integration und die Verkleinerung elektronischer Geräte sowie ein immer stärker werdendes Bedürfnis seitens der Unternehmen, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern, kurbeln ebenfalls die Marktnachfrage nach kleineren, genaueren RTCs an, die weniger Strom verbrauchen.

Wie deren Vorgänger, Epson’s RX8130CE, haben auch diese RTC-Module eine kleine Bauform, einen integrierten, frequenzabgestimmten 32,768 kHz Quarz und eine automatische Versorgungsspannungsumschaltung. Die neuen Module sind zudem mit einer Zeitstempel-Funktion ausgestattet, welche die Zeitinformation protokolliert und speichert. Diese Funktion kann beispielsweise verwendet werden, um die Zeit von System-Software-Updates, Batteriewechsel und Alarm aufzuzeichnen. Zeitstempel werden selbst dann gespeichert, wenn die Versorgung zur Backup-Versorgung umgestalten wird, was zur System-Stabilität beiträgt. Die neuen Module verbrauchen 100nA, was eine 67%-ige Verbesserung zu ihrem Vorgänger ist. Diese signifikante Reduzierung des Stromverbrauchs macht es möglich, eine kleinere, günstigere Backupbatterie oder Kondensator zu verwenden. Darüber hinaus hat Epson die Schnittstellen-Optionen erweitert, indem neben der SPI-Bus-Schnittstelle zusätzlich eine I2C-Bus*2-Schnittstelle angeboten wird.

*1: Epsons Echtzeituhrmodule sind Produkte in einem einzigen Gehäuse, bestehend aus einem Echtzeituhr-IC mit Zeit, Kalender und weiteren Funktionen und einem integrierten 32,768 kHz Quarz. Diese Module sind für die Benutzer nicht nur von Vorteil, weil sie es überflüssig machen, Schwingkreise zu entwerfen und auf Genauigkeit abzugleichen, sondern ihre geringe Größe und das Ausmaß der Integration ermöglichen es Kunden auch, den Platz auf der Leiterplatte besser zu nutzen.
*2: I2C-Bus ist eine Trademark von NXP Semiconductors.

Anwendungen

Die neuen RTC-Module sind ideal für die Verwendung in Produkten wie Fertigungsautomationsanlagen, Büroausstattung, Handterminals, Sicherheitssysteme und anderen kleinen Elektronikprodukten.

Über die Epson Gruppe

Epson ist ein weltweit führender Technologiekonzern. Indem er Menschen, Entwicklungen und Informationen mit den eigenen effizienten, kompakten und präzisen Technologien verbindet, will er zu einem unverzichtbaren Teil der Gesellschaft werden. Epson ist ein innovatives Unternehmen und hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Produkten die Erwartungen seiner Kunden in den Bereichen Inkjet, visuelle Kommunikation, Wearables und Robotik stets zu übertreffen. Für Epson ist es wichtig, zur Schaffung einer nachhaltig wirtschaftenden Gesellschaft aktiv beizutragen und die Ziele der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen. Unter der Führung der japanischen Seiko Epson Corporation erwirtschaftet die weltweit agierende Epson Gruppe einen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden US-Dollar. global.epson.com/

Über die EPSON Europe Electronics GmbH

Epson Europe Electronics GmbH ist eine Marketing-, Engineering- und Vertriebsgesellschaft der Seiko Epson Corporation, Japan. Seit der Firmengründung 1989 ist der Hauptsitz in München. Epson Europe Electronics GmbH hat ca. 50 Mitarbeiter, die den Vertrieb von Epson- Produkten unterstützen. Epson Europe Electronics GmbH vertreibt Produkte in Europa, Mittlerer Osten und Afrika und bietet "value added" Service für Halbleiter, Sensoren, Sensor Systeme und Taktgeber in allen Märkten wie Industrie, Automotive, Medizintechnik und Kommunikationstechnik. Epson Produkte sind bekannt für "energy saving", "low power", kleinste Baugrößen und einer kurzen Entwicklungs- und Produktionszeit. Informationen zu Epson Europe Electronics GmbH können im Internet unter www.epson-electronics.de abgerufen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EPSON Europe Electronics GmbH
Riesstraße 15
80992 München
Telefon: +49 (89) 14005-0
Telefax: +49 (89) 14005-110
http://www.epson-electronics.de

Ansprechpartner:
Julia Rauch
Marketing Communications
Telefon: +49 (89) 14005-278
E-Mail: julia.rauch@epson-electronics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel