Neue Ausschreibungsplattform nach GEFMA-Standards

Mit den Richtlinien GEFMA 510 Mustervertrag und GEFMA 520 Standardleistungsverzeichnis entwickelt der GEFMA-Arbeitskreis ‚Ausschreibung und Vergabe‘ branchengerechte Vorlagen für Verträge und Leistungsbeschreibungen im Facility Management. Der Standard zur Beschaffung von Immobiliendienstleistungen wird derzeit aktualisiert und soll den Prozess nach einer von Auftraggeber- und Auftragnehmerunternehmen sowie Juristen erarbeiteten „Best Practice der Partnerschaftlichkeit“ noch stärker am Markt etablieren.

Bei BEESTATE® handelt es sich um einen neuen digitalen Marktplatz, der den kompletten Workflow von der Bietervorauswahl bis hin zur Vertragsgenerierung im Facility Management abdecken soll – und das auf der Grundlage aktueller und zukünftiger GEFMA-Standards. BEESTATE® konzentriert sich zunächst auf die Bedürfnisse der klassischen Immobilienwirtschaft: Institutionelle Investoren mit dem Kerngeschäft Immobilie wie Kreditinstitute, Versicherungsgesellschaften, Kapitalverwaltungsgesellschaften oder Pensionskassen. Das Angebot richtet sich an Eigentümer und Manager von Assets, Property Manager, Facility Manager oder Berater.

Im Fokus der Plattform steht nicht ein preisgetriebener Einkauf, wie man es bei Einkaufsplattformen mit Versteigerungsfunktion kennt. Vielmehr ist es möglich, eine ausgewogene Vergabe durch die Berücksichtigung qualitativer Kriterien abzubilden und somit zu verankern. „Damit sollen Preisdumping vermieden, Qualität erhöht und der Markt sensibilisiert werden“, so Sebastian Hölzlein, Geschäftsführer der Serthoro GmbH, dem Entwickler und Betreiber der Beschaffungsplattform.

Die von Marktteilnehmern gewünschte GEFMA-Konformität kann zukünftig durch die Plattform BEESTATE® aufgrund einer breiteren Marktakzeptanz und dem Einsatz in einer Vielzahl von Beschaffungsprojekten leichter erreicht werden. Wichtig für den GEFMA-Vorsitzenden Martin Schenk ist, dass mit BEESTATE® erstmals eine digitale Plattform für den FM-Markt zur Verfügung steht, die den Beschaffungsprozess vereinfacht und optimiert, und das auf der Grundlage bewährter Verbandsstandards und den Gesetzmäßigkeiten einer freien Marktwirtschaft und eines freien Wettbewerbs. Um das Produkt am FM-Markt zu etablieren ist es gewünscht, dass möglichst viele Teilnehmer die Plattform nutzen. „GEFMA begrüßt die Kooperation mit BEESTATE® und steht auch zukünftig allen Projektangeboten aufgeschlossen gegenüber, die zur Professionalisierung des FM-Geschäfts beitragen“, bekräftigt Schenk.

Über Serthoro GmbH

Vor einem Jahr gründeten das deutsche Unternehmen ALPHA IC GmbH und die Schweizer Reso Group AG die SERTHORO GmbH mit Sitz in Bamberg. BEESTATE® ist das erste Produkt der Serthoro GmbH, eine innovative FM-Vergabeplattform für den gesamten FM-Sourcing-to-Contract-Prozess.
Alpha IC bringt FM-Kompetenz mit fast 20 Jahren Erfahrung in der FM-Beratung ein. Die Software-Komponente basiert auf einer von der RESO Group gegründeten BtoC-Auktionsplattform für Reinigungsdienste. Erste Vergaben wurden bereits erfolgreich über die Plattform abgebildet.

(www.beestate.io)

Über den GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.

Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 134,28 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 4,75%. Er vertritt über 1.000 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: CAFM-Software Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA Initiative "FM – Die Möglichmacher" zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (www.gefma.de)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.
Dottendorfer Str. 86
53129 Bonn
Telefon: +49 (228) 850276-0
Telefax: +49 (228) 850276-22
http://www.gefma.de

Ansprechpartner:
Philipp Schiwek
MarCom/PR Manager
Telefon: +49 (228) 850276-26
Fax: +49 (228) 850276-22
E-Mail: philipp.schiwek@gefma.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel