Viel zu feiern – 20.Tag des Schwäbischen Waldes am 20. September 2020

20. Tag des Schwäbischen Waldes – vielfältig und open-air wird dieser Tag im Jubiläumsjahr mit über 30 besonderen Veranstaltungen gefeiert. Spezielle Führungen und spannende Exkursionen in kleineren Gruppen machen die Vielfalt des Schwäbischen Waldes erfahrbar.

Das Projekt wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale gefördert. Dank für Unterstützung gilt auch der Haller Wildbadquelle.

Alle Veranstaltungen und Infos zum Tag des Schwäbischen Waldes finden sich im digitalen Programmheft, das auf der Homepage www.schwaebischerwald.com auch zum Download zur Verfügung steht.

Zahlreiche Angebote laden dazu ein, sich mit allen Sinnen auf Erkundungstour zu begeben, die landschaftliche Schönheit auf sich wirken zu lassen. Und nicht zuletzt in Geschichte und Geschichten einzutauchen.

Geschichte und Geschichten – Veranstaltungen:

Althütte: Rechen und Schindeln

Wie wird ein Holzrechen gefertigt? Wie viele Teile werden dazu benötigt? Welches Holz wird verwendet? Erfahren Sie mehr über die frühere Nutzung von Holz im alltäglichen und handwerklichen Gebrauch.

Auenwald: Führung Lambach Pumpe

Besichtigung der Pumpstation und Erläuterung zur Lambachpumpe. Zufahrt ab Ortsausgang Däfern über die Dorfstraße bis zur Drehscheibe am Waldrand. Dann geht es zu Fuß weiter auf dem Unteren Sägmühlweg Richtung Mastwiesenquelle. Über einen Anstieg mit 93 Stufen erreicht man die Pumpstation.

Murrhardt: Märchenspaziergang für die ganze Familie

Wenn Mäusemädchen die Sonne heiraten wollen, ein Igelchen die Schweine hütet und der Kobold im Fuchsbau hockt, dann ist Märchenzeit im Wald. Wir spazieren gemütlich auf befestigten Wegen durch Wald und Wiesen und lassen uns verzaubern von Geschichten über das geheime Leben der Waldtiere – und wer weiß, vielleicht zeigt sich sogar der Geschichtenwicht?

Murrhardt: Bei einer Stadtführung Murrhardt kennenlernen

Im Herzen des Schwäbischen Waldes, eingebettet in eine herrliche Naturlandschaft, liegt die Stadt Murrhardt. Die historische, ausgesprochen malerische Innenstadt und die reiche Stadtgeschichte entdecken Kulturinteressierte im Rahmen dieser Stadtführung für sich.

Oberrot: Führung im Marhördter Sägmühlmuseum

Ein Besuch im Marhördter Sägmühlmuseum und dem dazugehörigen Müllerhäuschen, das nach seiner behutsamen Restaurierung wieder im alten Glanz erstrahlt, lässt sich sehr gut

mit einer kleinen Wanderung in der Umgebung verbinden. Die 6,5 km lange Rundtour H (Idyllische Straße) bietet genug Zeit, um die Schönheit der Landschaft zu genießen und in der prickelnden Naturpark-Luft mal so richtig durchzuatmen.

Weissach imTal: Veranstaltungen im Bauernhausmuseum

Mit der Veranstaltung „Als Oma und Opa Kinder waren“ lässt sich in das Alltagsleben der sogenannten „guten alten Zeit“ eintauchen. Mit einem Museumsbesen, altem Handwerk in Aktion und alten Spielen erlebt man viele Überraschungen. Am späten Nachmittag gibt es unter dem Motto Landleben einen literarischen Spaziergang rund um*s Bauernhausmuseum.

Welzheim: Geschichte zum Anfassen im Ostkastell

Lebendige Geschichte zum Ausprobieren, kind- und jugendgerecht präsentiert: Kastellwache mit Kinderspezialführung im Ostkastell Welzheim mit dem Auxiliarsoldaten Quintus

Cornelius Libertus in detailgetreuer römischer Ausrüstung. Darstellung des römischen Alltagslebens der Zivilbevölkerung und des Militärs.

Welzheim: Rundgang auf den Spuren der Flößerei auf der Wieslauf

Förster Kilian Knötzele vom Forstamt Rems-Murr-Kreis führt auf den Spuren der Flößerei im Schwäbisch-Fränkischen-Wald einen Themenrundgang entlang der Wieslauf bei der Laufenmühle. Die reine Wegstrecke beträgt 3,5 Kilometer und verläuft überwiegend auf befestigten Waldwegen.

Sonderfahrt der Schwäbischen Waldbahn

Nostalgische Momente auf ganzer Strecke – Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Schwäbischen Waldbahn und des 20. Tags des Schwäbischen Waldes am 20. September 2020 fährt der Dampfzug der DBK Historische Bahn e.V. an diesem Tag schon ab Stuttgart Hauptbahnhof, um dann in Schorndorf auf die gewohnte Waldbahnstrecke zu wechseln.

Weitere Informationen und Details zu den Veranstaltungen unter:

www.schwaebischerwald.com

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.
Alter Postplatz 10
71332 Waiblingen
Telefon: +49 (7151) 501-1376
Telefax: +49 (7151) 501-1188
http://www.schwaebischerwald.com

Ansprechpartner:
Dr. Marion Vogt
Landratsamt Rems-Murr-Kreis Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Telefon: +49 (7151) 501-1965
Fax: +49 (7151) 501-1188
E-Mail: ma.vogt@rems-murr-kreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel