ZTE veröffentlicht Whitepaper zum Thema 5G-Netzabdeckung in Gebäuden

ZTE Corporation ist ein internationaler Anbieter von Telekommunikations-, Unternehmens- und Verbrauchertechnologielösungen für das mobile Internet. Als Experte auf dem Gebiet 5G-Infrastruktur, hat das Unternehmen ein neues Whitepaper veröffentlicht, das sich mit verschiedenen Entwicklungsstrategien für 5G und Lösungen für die 5G-Netzabdeckung innerhalb von Gebäuden oder geschlossenen Räumen (indoor coverage) beschäftigt.  

Dem Whitepaper zufolge sollte sich der Einsatz von 5G-Indoor-Netzwerken auf eine flexible und leistungsfähige Netzwerkinfrastruktur konzentrieren. Daneben sollten effiziente Maßnahmen für Betrieb und Instandhaltung unterstützt werden. Um die Anforderungen an die vielfältigen Services für die 5G-Abdeckung in Gebäuden, die verschiedenen Einsatzgebiete und die differenzierten Netzwerk-Kapazitäten zu erfüllen, müssen die bestehenden Versorgungslösungen weiterentwickelt und für 5G optimiert werden.

Das Whitepaper schlägt dazu verschiedene Lösungen vor: Sollen die Signale von Funkmasten im Freien für die bessere Netzabdeckung von Innenräumen genutzt werden, empfiehlt sich beispielsweise die gezielte Ergänzung mit kleinen, innovativen 5G-Zellen. Was das traditionelle Distributed-Antenna-System (DAS) betrifft, kann die gemeinsame Mehrkanal-DAS-Technologie die Systemkapazität verbessern. Im Hinblick auf digitale Verteilungssysteme für Innenräume kann eine verbesserte digitale Verteilungslösung die Netzwerkleistung erhöhen. Dadurch lassen sich zugleich die Bereitstellungskosten senken, die Effizienz in Bezug auf Betrieb und Instandhaltung sowie die Service-Kapazitäten verbessern und der Aufbau eines effizienteren Netzwerks vereinfachen. Darüber hinaus kann ein effizientes Management von Innen- und Außennetzwerken die Netzwerkleistung ebenfalls steigern.

Die künftigen 5G-Technologien für den Innenbereich werden laut dem Whitepaper mehr Netzwerkfunktionen bieten, um die große Vielfalt von 5G-Endgeräten, zunehmend personalisierte Services, Multiband- und Higher-Band-Bereitstellung und heterogene Netzwerkkonvergenz besser zu unterstützen.

Bis heute wurden mehr als zwei Millionen QCell-Einheiten von ZTE auf der ganzen Welt eingesetzt, davon 350.000 5G-QCell-Einheiten. ZTE wird weiterhin mit Partnern aus verschiedenen Branchen zusammenarbeiten, um die Digitalisierung von Verteilungsnetzen für den Innenbereich voranzutreiben und die Implementierung von 5G-Anwendungen zu beschleunigen.

Nachfolgend finden Sie den Link zum 5G Indoor Whitepaper von ZTE:
https://res-www.zte.com.cn/…

Über die ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Endverbraucher, Netzbetreiber, Unternehmen sowie Anwender im öffentlichen Sektor. Das Unternehmen bietet seinen Kunden integrierte End-to-End-Innovationen und liefert exzellente Leistungen mit Mehrwert für die immer enger zusammenwachsenden Sektoren Telekommunikation und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert. Seine Produkte und Services werden an über 500 Betreiber in mehr als 160 Ländern verkauft. Zehn Prozent seines Jahresumsatzes investiert ZTE in Forschung und Entwicklung und beteiligt sich zudem als führender Akteur in einer Reihe von Branchenorganisationen zur Entwicklung internationaler Standards. ZTE bekennt sich im Rahmen seiner CSR-Strategie zur sozialen Verantwortung von Unternehmen und ist Mitglied im UN-Netzwerk Global Compact. Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es unter www.zte.com.cn.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 563844-0
Telefax: +49 (211) 563844-44
http://www.zte.com.cn

Ansprechpartner:
Lisa Brandes
LEWIS Communications
E-Mail: ZTEGermany@teamlewis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel