OPEL STORIES heißt die neue Rubrik auf den Presseseiten

Ab sofort ergänzt eine neue Rubrik das Angebot auf den Opel-Presseseiten. Auf der Homepage findet sich jetzt eine grafisch gestaltete Fläche mit dem Titel OPEL STORIES. Von dort genauso wie aus dem Menü geht es per Mausklick zu den etwas anderen Geschichten rund um die Marke mit dem Blitz. Eben Stories rund um Leute, Design, Technik, Historie und Tuning. Keine klassischen Pressemitteilungen, sondern die Geschichten von Menschen und Mobilität. So wie das Gespräch zwischen den Opel-Chefdesignern von damals und heute: George Gallion und Friedhelm Engler fachsimpeln aktuell über ihre großen Würfe – „Von Manta bis Mokka“. Eine echte OPEL STORY.

Geschichte und Geschichten von heute und aus 158 Jahren

1862 hat Adam Opel das Unternehmen in Rüsselsheim gegründet. Wie kaum eine andere Marke steht Opel für individuelle Mobilität. Was mit Fahrrädern begann, führte zu Motorrädern, Pkw, Lkw und heute Elektrofahrzeugen. Seit 1899 baut Opel Autos, war in den Zwanzigern und Dreißigern der größte Hersteller in Deutschland und hat ab den Fünfzigern das Wirtschaftswunder beschleunigt. Für viele war ein Corsa oder Kadett das erste Auto, ein Ascona oder Zafira später der erste Neuwagen. Klassische Sportstars wie Manta, GT und Monza werden liebevoll restauriert; Youngtimer wie Calibra, Omega und Speedster wild getunt. Diese Traumwagen werden dann stolz auf den Treffen der über 900 Opel-Clubs präsentiert. Deren Mitglieder tragen den Blitz im Herzen. Genau wie die Opelaner in den Werken, in den Autohäusern und am Stammsitz in Rüsselsheim. Opel steckt voller Emotionen, voller Persönlichkeiten, voller Geschichten. Eben diese Themen finden sich nun in der neuen Storytelling-Rubrik auf de-media.opel.com/de.

Über die Opel Automobile GmbH

Opel ist einer der größten europäischen Automobilhersteller. Das Unternehmen wurde 1862 in Rüsselsheim gegründet und begann 1899 mit der Automobilproduktion. Seit August 2017 gehört Opel zur Groupe PSA. Weltweit sind Opel und die Schwestermarke Vauxhall in mehr als 60 Ländern vertreten und verkauften 2019 rund eine Million Fahrzeuge. Gegenwärtig setzt Opel seine Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios um. Damit wird sichergestellt, dass die zukünftigen Mobilitätsanforderungen der Kunden erfüllt werden – für einen nachhaltigen Erfolg. Bis 2024 wird es für alle Opel-Modelle auch eine elektrifizierte Variante geben. Diese Strategie ist Teil des Unternehmensplans PACE!, mit dem Opel nachhaltig profitabel, global und elektrisch wird.

Mehr unter: https://de-media.opel.com/
https://twitter.com/opelnewsroom

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 69-22501
E-Mail: axel.seegers@opel.com
David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 768723
Fax: +49 (6142) 7-78409
E-Mail: david.hamprecht@opel.com
Uwe Mertin
Telefon: +49 (6142) 7-74083
Fax: +49 (6142) 7-78489
E-Mail: uwe.mertin@de.opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel