„What’s Next?“ – Colliers International mit zwei Web-Talks zum Thema Land & Forst

Das global agierende Immobilienberatungsunternehmen Colliers International hat Anfang April die neue Assetklasse Land & Forst etabliert. Gemeinsam mit Heuer Dialog werden zu dem Thema zwei Talks der Serie „What´s Next?“ stattfinden, zu denen Colliers Sie herzlich einlädt.

Matthias Leube, CEO bei Colliers International Deutschland: „Die Land- und Forstwirtschaft in Deutschland ist nicht nur ein bedeutender Wirtschaftsbereich, sondern erfährt auch unter ökologischen und Klimaschutz-Aspekten eine zunehmende Bedeutung.“

Forestry as a global asset class: The sustainable way to secure long-term value

Nils von Schmidt, Co-Head Agriculture & Forestry, Colliers International Germany
David Robertson, Director of Investment and Business Development, Scottish WoodlandsReagan Thompson, Director, Margules Groome Consulting
Jasper Renk, Investment Manager Timber and Agriculture, Vice President, Aquila Capital
Freitag, 9. Oktober, 09.00 – 10.00 AM CE

Infos und Anmeldung

The United Nations‘ goals for sustainable development have brought forest investments increasingly into the focus of investors interested in maintaining and moderately increasing value through sustainable, profitable and climate-friendly timber production. The forestry asset class has a special appeal due to a global dimension of investment opportunities, which take advantage of opportunities and special features in different regions of the world. Nils von Schmidt will address these topics in a vivid discussion together with David Robertson, Reagan Thompson and Jasper Renk.

Wald im Klimawandel: Welches CO2- und Investment-Potenzial bietet Aufforstung in Deutschland?
Nils von Schmidt, Co-Head Land & Forst, Colliers International Deutschland
Dr. Kirsten Thonicke, Forschungsbereich Erdsystemanalyse, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Moriz Vohrer, Country Manager Germany, Solidaridad-Network
Dienstag, 20. Oktober, 10.00 – 11.00 Uhr

Infos und Anmeldung

Der deutsche Wald leidet in besonderer Weise unter den Folgen des Klimawandels. 2020 war der dritte Hitze-Sommer in Folge. Der Bestand an Fichten und anderen Nadelbäumen nimmt deutlich ab. Gezielte Aufforstung ist eine Lösung, um CO2-Leistung und wirtschaftliche Ertragskraft des Waldes zu erhalten. Das Projekt „Aufforstung“ ist eine zukunftsorientierte Anlage-Option für Unternehmen, die eine dezidierte Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen. Im Talk mit Dr. Kirsten Thonicke und Moriz Vohrer zeigt Nils von Schmidt auf, wie notwendig der Wandel ist.

Die gesamte Web-Talk-Serie „What´s Next?“ im Überblick finden Sie unter https://digitaler-herbst.de/

Über die Colliers International Deutschland GmbH

Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Finanzierungsberatung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIGI) mit rund 14.000 Experten in 68 Ländern tätig. Für aktuelle Informationen von Colliers International besuchen Sie www.colliers.de/newsroom oder folgen uns bei Twitter @ColliersGermany, Linkedin und Xing.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Colliers International Deutschland GmbH
Königstr. 5
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (89) 540411-030
Telefax: +49 (89) 540411-199
http://www.colliers.de

Ansprechpartner:
Martina Rozok
ROZOK GmbH
Telefon: +49 (30) 4004468-1
E-Mail: m@rozok.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel