Am 14. November ist Weltdiabetestag

Derzeit leben weltweit rund 463 Millionen Menschen mit der Krankheit, bis 2045 wird diese Zahl nach Schätzungen der International Diabetes Federation (IDF) um 50 Prozent auf  rund 700 Millionen Menschen steigen. Der IDF zufolge werden schon heute 10 Prozent der weltweiten Ausgaben im Gesundheitsbereich zur Behandlung von Diabetes aufgewendet. Außerdem wird vermutet, dass weltweit die Hälfte aller Erwachsenen, die derzeit mit Diabetes leben, nicht diagnostiziert sind. Die meisten von ihnen haben Typ 2 Diabetes. Heutzutage kann ein rechtzeitig diagnostizierter Diabetes gut behandelt werden. Es stehen sehr viele Behandlungsoptionen zur Verfügung, die zum eigenen Lebensstil passen. Die Herausforderung besteht darin, Warnsignale zu erkennen und rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen.

Ziel des Weltdiabetestages am 14. November ist es, der Volkskrankheit Diabetes mehr Sichtbarkeit zu geben und über Präventionsmöglichkeiten aufzuklären. “Für Roche Diabetes Care am Standort Mannheim ist es ein wichtiges Anliegen, das Bewusstsein für Diabetes zu schärfen. Mit unseren Mitarbeitenden arbeiten wir täglich daran, neue Lösungen und innovative Ansätze für das tägliche Diabetesmanagement zu entwickeln, zu produzieren und Menschen mit Diabetes zur Verfügung zu stellen”, sagt Alexander Moser, Geschäftsführer der Roche Diabetes Care GmbH, und ergänzt: “Unsere Produkte gelangen von Mannheim aus in die ganze Welt.”

Eine wichtige Rolle in der Unterstützung von Menschen mit Diabetes spielen Krankenschwestern und -pfleger. Betrachtet man die stetig wachsende Anzahl an Menschen mit Diabetes, wird klar, dass die Qualität ihrer Pflege und Unterstützung bei der Bewältigung einer Diabetes-Erkrankung von großer Bedeutung ist – nicht nur in COVID-19-Zeiten.  Darauf möchte die International Diabetes Federation, die den Weltdiabetestag zusammen mit der Weltgesundheitsorganisation WHO 1991 ins Leben gerufen hat, in diesem Jahr besonders aufmerksam machen und rückt daher das medizinische Pflegepersonal in den Mittelpunkt ihrer Kampagne. Der blaue Kreis repräsentiert die jährliche Weltdiabetestags-Kampagne als offizielles Logo. Teil der Aufklärungskampagne ist auch die “Blue Monument Challenge”, bei der in über 160 Ländern Bauwerke blau beleuchtet werden, so auch der Kaltwasserspeicher auf dem Roche-Werksgelände in Mannheim.

Über die Roche Diabetes Care Deutschland GmbH

Roche Diabetes Care leistet seit mehr als 40 Jahren Pionierarbeit bei der Entwicklung von innovativen Technologien und Services für die Diabetesversorgung. Als weltweit führender Anbieter im integrierten Personalisiertem Diabetes Management setzen sich unsere mehr als 5.000 Mitarbeitenden in über 100 Ländern jeden Tag dafür ein, Menschen mit Diabetes und Diabetesrisiko zu unterstützen. Dabei geht es vor allem darum, den Blutzuckerspiegel länger im Zielbereich zu halten und den Betroffenen dadurch im Alltag spürbare Erleichterung zu verschaffen. Roche Diabetes Care arbeitet eng mit Betreuern, Ärzten, und Kostenträgern zusammen, um diese komplexe Erkrankung optimal zu behandeln und nachhaltige Versorgungsstrukturen zu schaffen. Mit der Marke Accu-Chek® und in Zusammenarbeit mit Partnern schafft Roche Diabetes Care Mehrwert durch moderne Therapielösungen. Diese dienen der Glukosemessung, der Insulinabgabe sowie der Aufzeichnung und Interpretation relevanter Daten für eine erfolgreiche Therapie. Durch die Einführung eines führenden offenen Ecosystems, das Messgeräte, Softwarelösungen und Services miteinander verbindet, strebt Roche Diabetes Care ein optimales Personalisiertes Diabetes Management an, mit dem bessere Therapieergebnisse erreicht werden. Seit 2017 ist mySugr mit seiner führenden Smartphone-App für das Diabetes Management und seinen Services Bestandteil von Roche Diabetes Care. Weitere Informationen finden Sie unter www.accu-chek.com und www.mysugr.com sowie www.roche.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Roche Diabetes Care Deutschland GmbH
Sandhofer Str. 116
68305 Mannheim
Telefon: +49 (621) 759-0
http://www.accu-chek.de/

Ansprechpartner:
Dr. Monika Mölders
Senior Communications Manager
Telefon: +49 (621) 759-4746
E-Mail: monika.moelders@roche.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel