Sandro Cortese wird Brand Ambassador von Yamaha

Yamaha Motor Deutschland vertieft die Zusammenarbeit mit Rennfahrer Sandro Cortese. Der 31-Jährige tritt ab sofort als Markenbotschafter im Bereich Rennsport auf.

Sandro Cortese ist aus der Deutschen Racing-Szene nicht wegzudenken. Der Berkheimer war der erste Fahrer, der sowohl in der Motorrad-Weltmeisterschaft, als auch in der Supersport-Weltmeisterschaft einen Titel einfahren konnte. Die Supersport-Weltmeisterschaft holte Sandro im Jahr 2018 auf einer Yamaha R6 des finnischen Teams Kallio Racing. Schon früh hatte Sandro erste Berührungspunkte mit der Yamaha Familie: Mit zweieinhalb Jahren lernte er das Fahren auf einer PW 50. Der Grundstein seiner Karriere.

Nach beeindruckenden Jahren in diversen Meisterschaften geht Sandro in diesem Jahr zunächst verletzungsbedingt in keiner Serie an den Start. Auf das Thema Rennsport verzichten kann und will der 31-Jährige aber nicht. Yamaha Motor und Sandro Cortese haben gemeinsam viel erlebt. Sandro konnte eindrucksvolle Erfolge mit der Marke feiern und verkörpert die Werte des Unternehmens perfekt. Daher hat Yamaha sich entschieden, Sandro Cortese als Brand Ambassador einzusetzen. Außerdem wird Sandro in dieser Saison sein Wissen als Riding Coach an die Fahrer des R3 bLU cRU Cups DE | NL weitergeben und die Nachwuchsfahrer auf ihrem Weg in den Spitzensport unterstützen. Auch bei den Yamaha Track Days am 10. und 11. April in Hockenheim ist er vor Ort.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir mit Sandro einen tollen Mann aus den Reihen der Yamaha Fahrer als Markenbotschafter gewinnen konnten“, erklärt Marcel Driessen, Country Manager Yamaha Motor Deutschland. „Sandro ist ein sympathischer, bescheidener und ehrgeiziger junger Mann, der perfekt zu den Werten von Yamaha passt. Er hat Großes für den Deutschen Motorradrennsport geleistet. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm. Auch für den R3 Cup ist Sandro eine absolute Bereicherung. Die jungen Fahrer werden einiges von ihm lernen können und spürbar von seiner Erfahrung profitieren.“

„Ich freue mich sehr, auch in Zukunft weiterhin Teil der Yamaha Familie sein zu dürfen“, sagt Sandro Cortese. „2018 durfte ich mit Yamaha meinen größten Erfolg feiern. Die Marke ist etwas besonders und es ist ein tolles Gefühl, sie in Deutschland vertreten zu dürfen. Ich freue mich sehr auf gemeinsame Veranstaltungen und vor allem auf die Zusammenarbeit mit den Nachwuchspiloten des R3 Cups!“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Yamaha Motor Deutschland GmbH
Hansemannstr. 12
41468 Neuss
Telefon: +49 (2131) 2013-0
Telefax: +49 (2131) 2013-300
https://www.yamaha-motor.de

Ansprechpartner:
Marvin Eckert
Marketing
Telefon: +49 (2131) 2013-351
E-Mail: Marvin.Eckert@yamaha-motor.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel