Formlabs präsentiert neues Kunstharz für optisch natürlichen und hochwertigen Zahnersatz

Die Digital Denture Resins sind in vier Prothesenbasisfarben und sechs Prothesenzahnfarben erhältlich. Dadurch können Zahnärzt:innen nicht nur ihre Arbeitsabläufe optimieren, sondern auch die Kosten für die Herstellung von Prothesen senken.

Formlabs, ein führender Hersteller von innovativen 3D-Druckern und Materialien, präsentiert Digital Denture Resins, eine neue Reihe von zertifizierten Materialien für den 3D-Druck von biokompatiblem Zahnersatz. Mit den vier Basis- bzw. Gingivafarben und sechs Zahnfarben können Zahnärzt:innen und Zahntechniker:innen natürlichen und individuell anpassbaren Zahnersatz herstellen. Die Denture Resins sind für die 3D-Drucker Form 3B und Form 2 von Formlabs erhältlich und ermöglichen eine einfache und effiziente Herstellung von langlebigen und hochleistungsfähigen Produkten.

„Jährlich werden weltweit etwa 50 Millionen Prothesen hergestellt, aber weniger als ein Prozent davon wird mit digitalen Workflows produziert“, erklärt Sam Wainwright, Dental Product Manager bei Formlabs. „Unsere Lösung ermöglicht effizientere und effektivere digitale Zahnersatz-Workflows für den europäischen Markt.“

Mit den Denture Resins von Formlabs lassen sich Vollprothesen zu einem Bruchteil der herkömmlichen Kosten herstellen. Durch die Flexibilität und Wiederholbarkeit eines vollständig digitalen Workflows wird die Behandlung von Patient:innen weniger arbeitsintensiv und komplex. Das Formlabs 3D-Druck-Ökosystem ermöglicht es Zahnärzt:innen und Techniker:innen, vollständig 3D-gedruckte Prothesen herzustellen, die für jede:n Patient:in und deren Bedürfnisse einzigartig sind. Mit den Materialien Denture Base und Teeth erweitert Formlabs außerdem den Zugang zum digitalen zahnmedizinischen Umfeld des Scannens, der CAD-Software und der Aufnahmeverfahren.

„Digitaler Zahnersatz mit 3D-Druck öffnet die Tür zu neuen Behandlungsmöglichkeiten. Dieser Arbeitsablauf spart wertvolle Zeit und hat mehrere Vorteile im Vergleich zum konventionellen Arbeitsablauf, der viel zeitaufwendiger und komplexer ist und mehrere weitere Schritte sowohl auf der klinischen als auch auf der Laborseite umfasst. Der 3D-Druck ist auch in zweierlei Hinsicht eine großartige Alternative zum Fräsen: Der Druck ist eine weitaus kostengünstigere Lösung und er ermöglicht angesichts der Technologie das Drucken komplexerer Geometrien“, berichtet Stephan Kreimer, Zahntechnikermeister und Geschäftsführer der Kreimer Dentallabor GmbH & Co. KG.

Weitere Informationen finden Sie auf formlabs.com.

Über die Formlabs GmbH

Formlabs erweitert den Zugang zu digitaler Fertigung, damit alle Anwender:innen ihre Ideen umsetzen können. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Somerville, Massachusetts (USA). Es besitzt Niederlassungen in Deutschland, Ungarn, Japan, China, Singapur und North Carolina. Formlabs ist der professionelle 3D-Drucker der Wahl für Ingenieur:innen, Designer:innen, Hersteller:innen und Entscheidungsträger:innen auf der ganzen Welt. Zu den Produkten von Formlabs gehören der Form 3 und der Form 3L auf Basis einer fortschrittlichen Art der Stereolithografie namens Low Force Stereolithography (LFS) 3D-Druck, der Form 2 SLA 3D-Drucker, die Fertigstellungslösungen Form Wash und Form Cure, der Fuse 1 SLS 3D-Drucker und die Form Cell Fertigungslösung. Formlabs entwickelt auch seine eigene Bibliothek an Hochleistungsmaterialien, die die Grenzen des 3D-Drucks erweitern, sowie branchenführende 3D-Drucksoftware.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Formlabs GmbH
Nalepastr. 18
12459 Berlin
Telefon: +49 (30) 555795880
http://formlabs.com/de

Ansprechpartner:
Fabian Richter
Adel & Link Public Relations GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: press@formlabs.com
Charlotte von Spee
Adel & Link Public Relations GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: press@formlabs.com
Julia Weise
Adel & Link Public Relations GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: press@formlabs.com
Victoria Hoadwonic
Adel & Link Public Relations GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: press@formlabs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel