Kundencenter der Stadtwerke Schweinfurt öffnet wieder für persönliche Beratung vor Ort

Angesichts der vom Bayerischen Ministerrat beschlossenen Lockerungen können die Stadtwerke Schweinfurt am Mittwoch, 09.06.2021, ihren Kundenservice wieder für den regulären Publikumsverkehr öffnen.

Die bekannten Hygieneauflagen bleiben dabei weiterhin bestehen. Entsprechend werden Besucher gebeten, den erforderlichen Mindestabstand einzuhalten und eine FFP2-Maske zu tragen. Eine Terminbuchung und ein Testnachweis sind nicht erforderlich.

Für den Publikumsverkehr geöffnet wird aktuell nur das Kundencenter in der Bodelschwinghstraße 1 zu den üblichen Zeiten.
Diese sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr.
Darüber hinaus stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservice für alle Fragen rund um die Produkte und Dienstleistungen der Stadtwerke Schweinfurt GmbH telefonisch und im LiveChat Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Die Räumlichkeiten der Stadtwerke in der Wolfsgasse werden weiterhin als Corona-Schnelltestzentrum genutzt. Für alle Anliegen zum E-Ticket ist nach wie vor der Verkaufsschalter unmittelbar am Roßmarkt geöffnet.

Die Stadtwerke Schweinfurt freuen sich, ihre Kunden nun auch wieder persönlich vor Ort in ihrem Kundencenter begrüßen zu dürfen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stadtwerke Schweinfurt GmbH
Bodelschwinghstraße 1
97421 Schweinfurt
Telefon: +49 (9721) 931-0
Telefax: +49 (9721) 931-231
http://www.stadtwerke-sw.de

Ansprechpartner:
Stefan Saffert
Marketing Vertrieb und Energieeinkauf
Telefon: +49 (9721) 931-1812
Fax: +49 (9721) 931
E-Mail: S.Saffert@stadtwerke-sw.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel