LAMY xevo -ein Statement mit dem richtigen Dreh

In Zusammenarbeit mit dem Kölner Designer Eric Degenhardt entwickelt, ergänzt der Kugelschreiber LAMY xevo ab September das Standardsortiment des Heidelberger Schreibgeräteherstellers.

Der neue Drehkugelschreiber LAMY xevo bringt alles mit, um auf der Beliebtheitsskala anspruchsvoller Vielschreiber schon bald weit oben zu stehen. Sein eleganter, von Eric Degenhardt entworfener Kunststoff-Korpus begeistert mit frei gespannten Konturen und einem unmerklichen Übergang vom Dreieck zum Kreis. Die mühelose Drehmechanik: wie immer bei Lamy perfekt. Das Design lotet die Grenzen des Materials aus: Der vordere Gehäuseteil fällt durch seine Länge und den verlaufenden Querschnitt auf. Die Passung erfolgt im zylindrischen Übergang der beiden Gehäuseteile. Das Oberteil mit dem integrierten Clip besticht durch freilaufende Konturen und unterschiedliche Materialstärken. Der Clip selber ist ein Meisterwerk der Metallverarbeitung: Aus einer Metallplatine entsteht durch aufwendige Umformung ein voluminöser Clipkörper, der zusätzlich fremdgefedert wird. Eine für diese Preislage einmalige Produktqualität. Das Lamy-Logo ist auf der gegenüberliegenden Seite des Clips reliefartig in die matte Oberfläche poliert.

Der LAMY xevo erscheint zur Markteinführung in den Ausführungen black und lightgrey mit matter Oberfläche. Darüber hinaus eignet sich das Modell hervorragend zur Umsetzung in kundenspezifischen Farben.

Eric Degenhardt studierte Architektur an der RWTH in Aachen und arbeitete an verschiedenen architektonischen Projekten, bevor er seinen Fokus auf Möbel- und Industriedesign verlagerte.
„Gegenstände oder Vorgänge zu vereinfachen, ist eine komplizierte Angelegenheit.“ weiß Degenhardt. In seinem Design gelingt ihm dies jedoch mit formaler Leichtigkeit – er lässt die Teile schweben, mit schlanken Formen, klaren Details und einem Minimum an Materialien. 2000 gründete er sein eigenes Studio in Köln und entwickelt Möbel, Verpackungen und architektonische Räume für internationale Kunden. Viele seiner Entwürfe wurden mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet und weltweit ausgestellt. Er war Gastprofessor an der Freien Universität Bozen (Italien), unterrichtet noch als Dozent und hält Workshops in ganz Europa ab.

Über die C. Josef Lamy GmbH

Die Marke LAMY steht weltweit für hochwertige Design-Schreibgeräte von zeitlos moderner Ästhetik und perfekter Funktionalität. Das Modell LAMY 2000 begründete 1966 die klare, unverwechselbare Formensprache, die bis heute stilprägend für alle Produkte der Marke ist – das Lamy-Design. Jährliche Special Editions setzen immer wieder Trends und inspirieren Schreibbegeisterte rund um die Welt mit innovativen Farben und Oberflächen. Bis zum Jubiläumsjahr 2026 wird Lamy weitere neue Modelle und zukunftsweisende Produktkonzepte auf den Weg bringen.

Als unabhängiges Familienunternehmen bekennt sich Lamy seit der Gründung 1930 konsequent zum einzigen Produktionsstandort Heidelberg und garantiert so beständig höchste Qualität "Made in Germany". Im Sinne von gelebter Verantwortung ist Nachhaltigkeit stets der Grundsatz allen unternehmerischen Handelns. Dahinter steht eine klare Verpflichtung zu wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit unter ökologisch vertretbaren Produktionsbedingungen und sozial gerechtem, die Gesellschaft fördernden Handeln.

Mit einer Jahresproduktion von über 8 Millionen Schreibgeräten ist Lamy heute nicht nur Marktführer in Deutschland, sondern hat sich zu einer international begehrten Lifestyle Marke entwickelt. Gut die Hälfte des Umsatzes erwirtschaftet Lamy im Ausland. Mittlerweile ist die Marke in mehr als 80 Ländern mit über 15.600 Verkaufsstellen weltweit vertreten, darunter etwa 200 Mono-Brand-Stores.

Lamy erfindet sich kontinuierlich neu und beweist, dass Schreibgeräte mehr sind als Gebrauchsgegenstände: als Lifestyle-Accessoires sind sie wichtige Begleiter von Millionen von Menschen geworden, mit denen sie ihrer Freude am Schreiben mit der Hand Ausdruck verleihen und ihre individuelle Persönlichkeit ausdrücken.

Mehr von Lamy erfahren Sie im Internet unter www.lamy.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

C. Josef Lamy GmbH
Grenzhöfer Weg 32
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (89) 38667992-0
Telefax: +49 (89) 38667992-90
http://www.lamy.com

Ansprechpartner:
Florentine Hötzel
Marketing/Kommunikation
Telefon: +49 (6221) 843-117
Fax: +49 (6221) 843-339
E-Mail: presse@lamy.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel