Neue Erlebnisshow „Die letzte Schlacht um Rom“

​​​​​​​Als szenischer Auftakt zu der großen Landesausstellung „Der Untergang des Römischen Reiches“, die vom 25. Juni bis zum 27. November 2022 in Trier zu sehen sein wird, beleuchtet die Erlebnisshow „Die letzte Schlacht um Rom“ auf lebendige Weise die Vorgänge, die zu eben jenem Untergang geführt haben.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten zurück. Diese Erfahrung muss auch der junge Germane Miro machen. Aufgewachsen im germanischen Hinterland, wird der selbstbewusste Soldatensohn von seinem Vater abgeholt, um in dessen Fußstapfen zu treten und in der römischen Armee Karriere zu machen. Der Zeitpunkt könnte nicht dramatischer sein: Die Grenzen des Römischen Reiches sind durchlässig geworden, der Kaiser schwach, die Truppen unzufrieden. Hunnen, Goten und Vandalen drängen über die Grenze und nach der Macht. In dieser dramatischen Situation geht es um mehr als um Miros Zukunft: Es geht um die Zukunft des gesamten Weströmischen Reiches. Die Hauptrolle des „Miro“ verkörpert der in Trier bekannte Schauspieler Sebastian Gasper. Aufgewachsen im germanischen Hinterland, gerät der Soldatensohn plötzlich in den Wirbel historischer Ereignisse: Die Grenzen des Römischen Reichs sind am Ende der Antike durchlässig geworden, der Kaiser schwach, die Truppen unzufrieden. Hunnen, Goten und Vandalen drängen über die Grenzen und greifen nach der Macht. In dieser dramatischen Situation geht es um mehr als um Miros Zukunft: Es geht um die Zukunft des gesamten Weströmischen Reiches.
Termine: mittwochs 15 Uhr, freitags 15 & 18 Uhr, samstags 13 & 15 Uhr, sonntags 15 Uhr, Aufführungsort: Pauluskirche, Dauer: ca. 75 Minuten, Preise: Erwachsene 18,00 EUR (ermäßigt 15,00 EUR); Kinder (6-14 Jahre) 10,00 EUR; Familie 45,00 EUR, Sondervorstellungen für Gruppen möglich. Anfragen unter: 0651 / 97808-0, Tickets: erhältlich in der Tourist-Information Trier und online unter www.ticket-regional.de. Weitere Informationen: www.die-letzte-schlacht.de.

Ansprechpartnerin:
Trier Tourismus und Marketing GmbH
Julie Scheuermann
Telefon: +49 (0)651 97808-62
julie.scheuermann@trier-info.de 
www.trier-info.de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Telefon: +49 (6531) 9733-0
Telefax: +49 (6531) 9733-33
http://www.mosellandtouristik.de

Ansprechpartner:
Christiane Heinen
PR
Telefon: +49 (6531) 9733-44
E-Mail: heinen.c@mosellandtouristik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel