Neuer Opel Astra feiert Weltpremiere in Rüsselsheim

  • Blitzlichtgewitter: Opel CEO Uwe Hochgeschurtz präsentiert neuen Astra
  • E-Offensive: Jetzt als Plug-in-Hybrid und ab 2023 auch als vollelektrischer Astra-e
  • Premierengast: Markenbotschafter Jürgen Klopp vom neuen Astra begeistert
  • Ab Oktober: Neuer Astra zum Einstiegspreis von 22.465 Euro bestellbar
  • Made in Germany: Sechste Astra-Generation designt, entwickelt und produziert in Rüsselsheim

A NEW BLITZ IS BORN – unter diesem Motto stellte Opel heute in Rüsselsheim die sechste, komplett neu konstruierte Generation des Astra vor. In Anwesenheit von 180 Journalisten und vor rund fünfhundert weiteren Medienvertretern im Livestream präsentierte der neue CEO Uwe Hochgeschurtz an seinem ersten Arbeitstag für Opel den Newcomer. Unterstützt wurde der Opel-Chef dabei von Liverpool-Coach Jürgen Klopp. Der Opel-Markenbotschafter zeigte sich vom neuen Astra begeistert. Bereits im Sommer hatte Klopp beim Besuch des Opel-Designstudios die Gelegenheit, mit einem Vorserienmodell einige Kilometer zu fahren. Erstmals gibt es den Bestseller mit dem Blitz nun auch elektrifiziert. Gleich zum Bestellstart im Oktober ist der neue Astra auch als Plug-in-Hybrid verfügbar. Bereits 2023 kommt mit dem Opel Astra‑e zusätzlich eine rein batterie-elektrische Variante auf den Markt. Darüber hinaus gibt es die neue Astra-Generation mit hocheffizienten Benzin- und Dieselmotoren. Der Kunde hat die freie Wahl. Die Preise für den neuen Astra beginnen bei 22.465 Euro.

„Ein fantastisches Auto! Der Astra wird ein neues spannendes Kapitel in der Geschichte der Opel-Kompaktklasse aufschlagen. Erstmals bieten wir sowohl eine batterie-elektrische als auch eine Plug-in-Hybrid-Version desselben Modells an. Ich bin überzeugt davon, dass der neue Astra und Astra-e einen starken Eindruck hinterlassen und viele Neukunden für die Marke gewinnen werden“, sagte Opel CEO Uwe Hochgeschurtz bei der Weltpremiere in Rüsselsheim.

Und Opel-Markenbotschafter Jürgen Klopp beschrieb die ersten Eindrücke, die er mit einem Vorserienfahrzeug gewinnen konnte: „Ich hatte die Gelegenheit, einen noch getarnten Astra Plug-in-Hybrid zu fahren – wirklich sehr beeindruckend. Ruhig und kraftvoll zugleich, vom Handling fast wie bei einem Sportwagen. Und das Design: Mutig, innovativ, kreativ. Gut gemacht, Opel!“

30 Jahre Opel Astra: Bestseller und Gesicht der Marke

Fast 15 Millionen Astra hat Opel seit der Premiere des Kadett-Nachfolgers 1991 verkauft. 30 Jahre später ist das Kompaktklassemodell so aktuell wie nie. Der neue Opel Astra ist ein Design-Statement der Marke: Dynamischer als jemals zuvor, mit klarer, aufregender Linienführung ohne überflüssige Schnörkel und mit dem neuen Markengesicht – dem Opel Vizor. Die sechste Generation startet in diesem Jahr als sportlicher Fünftürer mit coupéhafter Linienführung und noch mehr Platz als beim Vorgängermodell. Die neue Generation wurde am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim designt, entwickelt und wird auch hier ab Herbst produziert. Der Newcomer bringt Innovationen in die Kompaktklasse, die Kunden bislang nur von teuren Fahrzeugen kannten. So debütiert der Astra mit der jüngsten Version des adaptiven Intelli-Lux LED® Pixel Lichts. Das Lichtsystem stammt direkt aus dem Opel-Flaggschiff Insignia und ist mit 168 LED-Elementen führend in der Kompakt- und Mittelklasse.

Ein Zeitensprung hat im Innenraum der neuen Generation des Astra stattgefunden. Mit dem volldigitalen Pure Panel verschwinden alle Analoganzeigen. Stattdessen bietet die neue Mensch-Maschine-Schnittstelle (Human-Machine-Interface) mit einer frischen, modernen Optik ein intuitives Bedienerlebnis. Dafür nutzen die Passagiere im neuen Astra einen extrabreiten Touchscreen – wie ihr vertrautes Smartphone. Noch nie war ein Opel so intuitiv und perfekt zu bedienen wie der neue Astra.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 7-70
Telefax: +49 (6142) 77-8409
https://de-media.opel.com/de

Ansprechpartner:
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 77-2826
Fax: +49 (6142) 77-8409
E-Mail: patrick.munsch@stellantis.com
David Hamprecht
Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
Telefon: +49 6142/7-74 693
E-Mail: david.hamprecht@stellantis.com
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 69-22501
E-Mail: axel.seegers@stellantis.com
Michael Göntgens
Director Internal & Corporate Communications
Telefon: +49 (6142) 69-23980
E-Mail: michael.goentgens@stellantis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel