Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Die ersten MV-Tourismustage haben mit mehr als 500 Teilnehmern eine sehr gute Resonanz gefunden. Die einzelnen digitalen Veranstaltungen wurden von bis zu 400 Zuschauern verfolgt. Auch die fachspezifischen Foren haben ein gutes Publikum mit bis zu 200 Zuschauern gefunden. In der Addition der drei Tage hatten die Veranstaltungen der MV-Tourismustage eine Gesamtzuschauerzahl von mehr als 1.500.

Dazu Tobias Woitendorf, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Wir sind froh, dass sich das moderne Format gleich beim ersten Versuch bewährt hat. Die einzelnen Foren und Veranstaltungen wurden gut angenommen. Informationen lassen sich auch digital vermitteln, auch Austausch findet statt. So konnten in wichtigen touristischen Themen Akzente gesetzt werden – ob bei der Mitarbeiterfrage, der Akzeptanz des Tourismus oder der Bewältigung der Corona-Folgen. Wir werden im kommenden Jahr daran anknüpfen und neben der digitalen Form nach Möglichkeit auch Themen in Präsenz beraten. Den vielen Partnern und Unterstützern und natürlich allen Referenten der MV-Tourismustage sind wir sehr dankbar.“

Vom 8. bis 10. September diskutierte die Branche Themen wie „Raus aus Corona“, Resonanztourismus, Personalmangel, den neuen Masterplan Freizeitschifffahrt und die erste Studie zur Tourismusakzeptanz. Darüber hinaus wurde der Kinofilm „Wem gehört mein Dorf“ mit anschließender Gesprächsrunde mit dem Regisseur Christopher Eder in der Rostocker Frieda 23 gezeigt. Zudem ging heute das Projekt MV-Cruise-Net an den Start, das die Kreuzschifffahrtszene im Land nachhaltig vernetzen soll.

Alle Veranstaltungen, die im Rahmen der MV-Tourismustage stattfanden, können ab dem 13. September auf der Branchenplattform tourismus.mv nachgeschaut werden.
Weitere Informationen: www.tourismus.mv, www.mv-tourismustage.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock
Telefon: +49 (381) 4030-550
Telefax: +49 (381) 4030-555
http://www.auf-nach-mv.de

Ansprechpartner:
Katrin Hackbarth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (381) 4030-613
Fax: +49 (381) 4030555
E-Mail: presse@auf-nach-mv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel