Telefonsprechstunde der Fachstelle „Prävention im Alter“

Weniger Kontakte zu Angehörigen, Freunden, Bekannten und zum örtlichen Gemeinschaftsleben sollen dabei helfen, die Corona-Pandemie zu bekämpfen. Besonders ältere Menschen und Menschen mit Einschränkungen sind von den strengen Kontaktbeschränkungen stark betroffen. Wer zusätzlich alleine wohnt, leidet besonders unter der aktuellen Situation. Denn das Alleinsein ist auf Dauer zermürbend und kann sich negativ auf das Immunsystem auswirken.

„Um besser durch die Corona-Zeit zu kommen und der Einsamkeit entgegen zu wirken, bietet die Fachstelle ‚Prävention im Alter‘ (PrimA) eine Telefonsprechstunde an“, sagt Landrat Manfred Görig (SPD). Interessierte können sich bei Fragen rund ums Thema Hilfs- und Unterstützungsangebote, oder bei Sorgen um Angehörige, an die Fachstelle wenden. Die Mitarbeiterinnen nehmen sich Zeit für ein Gespräch und haben ein offenes Ohr für Ängste und Sorgen. Wer möchte, kann sich auch anonym an die Expertinnen der Fachstelle wenden.

Interessierte erreichen Petra Blank und Marcelina Vorwerk von der Fachstelle Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 Uhr bis 14 Uhr unter den Telefonnummern 06641/977-1781 und -1782

Selbstverständlich ist ein Anruf auch außerhalb der Sprechstunde möglich – Anrufer werden von den Mitarbeiterinnen der Fachstelle zeitnah zurückgerufen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Christian Lips
Redakteur in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: Christian.Lips@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel