10. Oktober: World Porridge Day – natürlich mit 3Bears

3Bears, die innovativste Marke für natürliche Porridge- und Overnight Oats-Mischungen, nimmt am World Porridge Day am 10. Oktober zusammen mit vielen internationalen Partner:innen an der traditionellen Hilfsaktion zum „WPD“ teil: Pro Einkauf im 3Bears-Onlineshop am 10. Oktober geht 1 Euro direkt an die Hilfsorganisation „Mary’s Meals“, die Kindern mindestens eine warme Mahlzeit am Tag ermöglicht.

Der World Porridge Day am 10. Oktober ist ein Feiertag rund um Hafer, Porridge und Overnight Oats, der seit seiner Gründung in Schottland im Jahr 2009 mittlerweile in der ganzen Welt befeiert wird – und an dem Porridge-Fans Spenden für die Wohltätigkeitsorganisation „Mary’s Meal“s mit Sitz in Argyll, Schottland sammeln.

„Für mich ist der World Porridge Day eine Herzensangelegenheit.“

„Der World Porridge Day ist für uns ein fröhlicher und auch ein wichtiger Tag. Denn am 10. Oktober geht es weltweit um Porridge und gesunde Ernährung, alles, was auch 3Bears will – und wir können an diesem Tag gemeinsam ein Zeichen setzen für die Kinder in der Welt, die Hunger leiden. Indem wir diesen Tag zum Feiertag machen, leisten wir gemeinsam einen Beitrag, die Not anderer zu lindern“, so Caroline Nichols, Co-Gründerin und Geschäftsführerin von 3Bears. „Für mich ist der World Porridge Day eine Herzensangelegenheit.“

World-Porridge-Day-Aktion: Pro Einkauf im 3Bears Onlineshop 1 Euro an Mary’s Meals

„Porridge gibt uns Energie und stärkt uns für unsere täglichen Abenteuer – Kinder wie Erwachsene. Doch viele Kinder weltweit wachen morgens hungrig auf und gehen abends hungrig ins Bett! Darauf möchten wir am 10. Oktober aufmerksam machen. Deshalb spenden wir jedes Jahr am am World Porridge Day von jedem Einkauf in unserem Onlineshop www.3bears.de direkt 1 Euro an „Mary’s Meals e.V.“, so Tim Nichols, Co-Gründer und Geschäftsführer von 3Bears.

Die wohltätige Organisation Mary’s Meals (www.marysmeals.de), die sich u.a. zum Ziel gesetzt hat, hungernden Kindern eine tägliche Mahlzeit in Schulen und Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ist in 19 Ländern aktiv und unterstützt täglich mehr als 1,8 Millionen Kinder.

Weitere Informationen zu 3Bears: www.3Bears.de

Über Mary’s Meals
Mary’s Meals ist eine globale Bewegung, die Schulspeisungsprojekte in einigen der ärmsten Gegenden der Welt durchführt, in denen Kinder sonst durch Armut und Hunger daran gehindert werden, Bildung zu erhalten. Die Idee: Indem tägliche, gesunde Mahlzeit in einer Bildungseinrichtung zur Verfügung gestellt werden, fühlen sich Kinder zum Schulbesuch ermutigt. Dort können sie eine Schulbildung erhalten, die sie eines Tages aus der Armut befreien kann. Die Mary’s Meals-Kampagne wurde 2002 ins Leben gerufen, als Magnus MacFarlane-Barrow während einer Hungersnot Malawi besuchte und eine Mutter traf, die mit AIDS im Sterben lag. Als er ihren ältesten Sohn Edward nach seinen Hoffnungen für die Zukunft fragte, antwortete er einfach: „Ich möchte genug zu essen haben und eines Tages eine Schule besuchen.“ Diese Worte inspirierten ihn maßgeblich zur Gründung von Mary’s Meals, die 2002 mit nur 200 Kindern in Malawi begann.

Heute versorgt Mary’s Meals 1.838.859 hungrige Kinder jeden Schultag auf fünf Kontinenten in den folgenden Ländern: Äthiopien, Benin, Ecuador, Haiti, Indien, Kenia, Libanon, Liberia, Madagaskar, Malawi, Myanmar, Niger, Rumänien, Sambia, Simbabwe, Südsudan, Syrien, Thailand und Uganda.

Über die 3Bears Foods GmbH

"Porridge – Feelgood Food für deine täglichen Abenteuer" – unter diesem Motto verändert 3Bears seit 2016 die Frühstücks-Routine in Deutschland (und darüber hinaus): Mit Porridge und Overnight Oats der natürlichsten Art haben das deutsch-britische Gründer-Ehepaar Caroline und Tim Nichols in den vergangenen Jahren ihre Marke aufgebaut:

Basierend auf der britischen Porridge-Tradition werden die aktuell sieben Sorten, fünf Bio-Sorten und ein Bio-Haferdrink in Deutschland entwickelt und produziert – mit Schwarzwälder Haferflocke als "Super Food" Basis. Alle 3Bears Sorten sind ohne Zuckerzusatz (nur Fruchtzucker), haben einen hohen Fruchtanteil (teilweise mehr als 30 Prozent) und sind vegan (sofern sie mit Wasser oder pflanzlichen Milchalternativen zubereitet werden). Das Unternehmen 3Bears wurde im Jahr 2016 von Caroline und Tim Nichols gegründet und durch einen erfolgreichen Pitch in der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" mit dem Engagement von Frank Thelen & Judith Williams einem breiten Publikum bekannt. Seit Gründung ist das Unternehmen mit Firmensitz in München auf mehr als 25 Mitarbeiter*innen gewachsen. Der Name von Unternehmen und Marke geht auf das englische Märchen "Goldlöckchen und die drei Bären" zurück, in dem Goldlöckchen aus drei verschieden Porridges jenes auswählt, das für sie "just right", also genau richtig, ist.

3Bears ist deutschlandweit bei über 7.000 Filialen renommierter LEH-Partner wie EDEKA, REWE, Müller, real, famila, Kaufland, tegut, Globus sowie beim Teleshopping Sender HSE24, bei Amazon und auf www.3Bears.de erhältlich.

Zusätzliche Präsenz erhält die Marke durch die Kochbücher "Hafer – Einfach gut." von Caroline Nichols (EMF Verlag, 2021) und "Porridge – Genau richtig frühstücken" von Caroline und Tim Nichols (EMF Verlag, 2018) sowie die Youtube- Show "Carolines Küchenzauber", in der VIP-Gäste zusammen mit der Co-Gründerin diverse Gerichte auf Porridge- Grundlage zubereiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3Bears Foods GmbH
Flößergasse 2
81369 München
Telefon: +49 (89) 122878330
http://www.3bears.de

Ansprechpartner:
Maria Pinzger
E-Mail: 3bears@pi-creative.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel